Warum kaufen die Leute teure Dekupiersägen?

Miko Rehbein

Das ist eine Frage, die sich jeder stellt und die eine wichtige Frage ist. Ich sage Ihnen, warum, so fängt die Geschichte an. Damals im Jahr 2008 war ich in einem Workshop in einem lokalen Geschäft. Ich war im Laden, als ich einen dringenden Anruf von meinem Freund, einem berühmten Laubsägehersteller, bekam. Das unterscheidet es von sonstigen Artikeln wie zum Beispiel Gartenbahn Schneefräse. Sein Name war Frank und er hatte ein Problem. Wir waren ein paar Tage in der Werkstatt und wir diskutierten die neuesten Trends in der Laubsägeindustrie und Frank war sehr interessiert an der Tatsache, dass er gerade eine extrem große (1.000 mm hohe) Laubsäge fertig gestellt hatte. Frank hatte schon seit einiger Zeit an dieser Säge gearbeitet und sein Hauptziel war es, alle Arten von Material ausschneiden zu können. Frank ist jetzt Chefdesigner der berühmten deutschen Firma Bocchini. Frank und ich sprachen eine Weile über das Design der Säge. Es war mitten im Winter. Ebenfalls ist Modellbau Stichsäge einen Probelauf wert. Er hatte die Säge fertiggestellt und plante, die Säge auf einen Pritschenwagen zu bauen und sie dann in seine Werkstatt zu transportieren. Frank war sich nicht sicher, ob er die Säge in der Werkstatt oder in einem Lagerhaus bauen würde. So hatte er bereits alle Materialien für den Bau der Säge in seinem Geschäft gekauft.

Nachdem ich ihm den Entwurf für die Säge gezeigt hatte, war er komplett verkauft. Er sagte: "Ich gehe nur in den Laden und kaufe das Material, dann mache ich die Säge fertig. Ich mache auch den Kleberauftrag und das Schneiden." Frank kaufte die Materialien von seinem Vater und von seinem Bruder. Frank und seine Familie bezahlten auch das Material, so dass es nur etwa 15.000 Euro kostete. Am Tag des Baus ging Frank in die Werkstatt seines Vaters, um die Säge zu bauen. Sein Vater hat den ersten Schritt der Sägenkonstruktion gemacht. Dann gab er die Säge seinem Bruder und seinem Bruder, um den zweiten Schritt zu tun. Schließlich beendete Franks Vater den zweiten Schritt. Das differenziert dieses Produkt von sonstigen Produkten wie Wasserdampf Tapetenablöser. Deshalb heißt die Säge auch "Frank-Rehbein". "Das war das erste Mal, dass ich eine Säge gesehen habe. Demzufolge ist es fraglos hilfreicher als Dekupiersägen Erfahrung. " Frank erinnert sich. "Ich hatte ein wenig Angst, aber er war so sanft." Der Vater gab Frank einen Hammer, damit er mit der Arbeit an der Säge beginnen konnte.