Welche Hersteller zu Dekupiersägen gibt es?

Miko Rehbein

"Ich kann Ihnen nicht sagen, welches Sie kaufen sollten", aber ich denke immer darüber nach, welche Hersteller die besten Versionen herstellen. Und ich sage nicht, dass nur eine oder eine kleine Gruppe von Unternehmen die besten sind. Dieser Blog zielt nicht auf den Markt oder die großen Unternehmen ab. Sie richtet sich an alle, die eine Laubsäge mit Qualität und einem fairen Preis wollen.

Was ist eine Dekupiersäge? Das Wort Schriftrolle kommt von dem lateinischen Wort "scrofa", was "schneiden" bedeutet. Das Wort wurde für die Herstellung von Dingen wie Zangen verwendet und wurde später für das Nähen verwendet. Tatsächlich wurde das Wort "Säge" ursprünglich für eine Säge verwendet, die Holz schneidet. Wenn es um eine Säge geht, gibt es mehrere Teile: das Blatt, den Rahmen und die Rahmen-Blatt-Verbindung. Die Säge hat diese Komponenten zusammen, um eine Sache zu tun: das Holz zu schneiden. Der Begriff "Säge" hat sich zu einem Begriff entwickelt, der für das Schneiden von Holz verwendet wird. Diese Art von Säge wird typischerweise als Schnitt- oder Stollensäge bezeichnet. Die meisten von uns würden in der Lage sein, eine alte Säge in der Garage zu finden oder ein Stück Holz, wenn wir es schneiden müssten. Aber, für diejenigen von euch, die keinen Zugang zu der alten Säge haben, hier ist die grundlegende Aufschlüsselung, wie diese Sägen funktionieren: Das Blatt einer Säge besteht eigentlich aus zwei Teilen. Der Messerkopf ist am Anschlag befestigt, der eine sehr scharfe Klinge ist. Das differenziert diesen Artikel von Artikeln wie Fräsbohrer Oberfräse. Es ist diese scharfe Spitze, an der das Holz geschnitten wird. Dies kann schon beachtlich sein, vergleicht man es mit Dolmar Schneefräse. Der andere Teil der Klinge oder Spitze ist ein Oval, das in den Zaun passt. Diese Platte wird verwendet, um die Säge über die Oberfläche des Holzes zu schieben. Dabei sind zwei wichtige Dinge zu beachten: Der obere Teil der Säge ist sehr scharf, weshalb das Holz sehr schnell durch die Säge gehen muss und es eine große Reibung zwischen Sägeblatt und Anschlag gibt. Wenn das Sägeblatt auf den Anschlag stößt, kann das Blatt leicht durch das Holz schneiden und die Säge dann durchstoßen. Das unterscheidet es deutlich von sonstigen Produkten wie Schleifbänder Bandschleifer. Ich weiß, es klingt verrückt, aber das kann sehr kostspielige Probleme verursachen. Im Kontrast zu Dekupiersägen ist es hierdurch merklich beachtenswerter. Dies ist ein Bild des oberen Teils einer Standard-Laubsäge. (zum Vergrößern anklicken) Die Holzoberfläche ist sehr weich. Ich habe schon Leute mit sehr teuren Sägen gesehen, bei denen einige der sehr scharfen Teile oben auf der Säge liegen. Wenn der Anschlag auf die Klinge trifft, ist die Klinge nicht sehr scharf und drückt das Holz durch, was dazu führt, dass die Säge das Holz durchstößt und schneidet.